6.4 C
Hamburg
Çarşamba, Aralık 1, 2021

Neue Anwaltsserie im NDR: “The Split“ – Liebe, Scheidungen, Beziehungen

Wie erleben Scheidungsanwälte Trennungen und wie steht es um ihre eigene Beziehung? Am 25. März um 22.50 Uhr startet „The Split – Beziehungsstatus ungeklärt“ in der ARD Mediathek und im NDR Fernsehen. Zwei Staffeln mit je sechs Folgen der für die BBC produzierten Erfolgsserie sind dann erstmals auf Deutsch zu sehen.

elbeXpress / Haber Merkezi

Im Mittelpunkt steht die Scheidungsanwältin Hannah, die die Kanzlei ihrer Familie verlässt und damit ein Zerwürfnis mit ihrer Mutter und ihrer Schwester riskiert. In ihrer neuen Firma kümmert sie sich nicht nur um die Eheprobleme ihrer Mandantinnen und Mandanten, sondern verstrickt sich auch selbst in ihrem Privatleben. „The Split – Beziehungsstatus ungeklärt“ ist ab 25. März immer montags um 22.50 Uhr im NDR Fernsehen zu sehen. Gleichzeitig sind alle 12 Folgen in der ARD Mediathek abrufbar.

 „The Split – Beziehungsstatus ungeklärt“ ist Teil der NDR Serienoffensive. Sieben deutsche und internationale Produktionen hat der NDR bislang in den vergangenen sechs Monaten in die ARD Mediathek eingebracht.

NDR Programmdirektor Frank Beckmann: „Mit der NDR Serienoffensive wollen wir die Vorlieben vieler Serienfans ansprechen. Von der Kleinstadt-Komödie über Science-Fiction, bis hin zum Thriller und Familiendrama – thematisch haben wir unser Portfolio deutlich erweitert und sprechen jetzt mehr Geschmäcker an. Die Abrufzahlen in der ARD Mediathek zeigen, dass das Angebot unser Publikum doppelt gut erreicht: im Fernsehprogramm und über das Netz. Mit der Serienoffensive haben wir einen zukunftsweisenden Weg beschritten.“

 Die Serienoffensive startete im vergangenen Herbst mit den NDR Produktionen „Da is’ ja nix“, „Big Dating“ und der ersten Staffel „Die Erben der Nacht“ sowie den internationalen Serien „Over Water – im Netz der Lügen“ und „Traces – Gefährliche Spuren“.

Die internationale NDR Koproduktion „Die Erben der Nacht“ – eine Vampirserie für Kinder und Jugendliche – wurde besonders häufig in den Mediatheken der ARD und des KiKA geklickt, insgesamt 8,3 Millionen Mal. Die norwegische Science-Fiction-Krimi-Serie „Magnus – Trolljäger“, die im Februar startete und die Geschichte um einen mystischen Mord erzählt, zählt zu den erfolgreichsten Serieneinkäufen des NDR: Innerhalb eines Monats wurde „Magnus – Trolljäger“ bereits mehr als 985.000 Mal in der ARD Mediathek abgerufen.

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -spot_img

İNSTAGRAM

SON HABERLER

Neue Anwaltsserie im NDR: “The Split“ – Liebe, Scheidungen, Beziehungen

Wie erleben Scheidungsanwälte Trennungen und wie steht es um ihre eigene Beziehung? Am 25. März um 22.50 Uhr startet „The Split – Beziehungsstatus ungeklärt“ in der ARD Mediathek und im NDR Fernsehen. Zwei Staffeln mit je sechs Folgen der für die BBC produzierten Erfolgsserie sind dann erstmals auf Deutsch zu sehen.

elbeXpress / Haber Merkezi

Im Mittelpunkt steht die Scheidungsanwältin Hannah, die die Kanzlei ihrer Familie verlässt und damit ein Zerwürfnis mit ihrer Mutter und ihrer Schwester riskiert. In ihrer neuen Firma kümmert sie sich nicht nur um die Eheprobleme ihrer Mandantinnen und Mandanten, sondern verstrickt sich auch selbst in ihrem Privatleben. „The Split – Beziehungsstatus ungeklärt“ ist ab 25. März immer montags um 22.50 Uhr im NDR Fernsehen zu sehen. Gleichzeitig sind alle 12 Folgen in der ARD Mediathek abrufbar.

 „The Split – Beziehungsstatus ungeklärt“ ist Teil der NDR Serienoffensive. Sieben deutsche und internationale Produktionen hat der NDR bislang in den vergangenen sechs Monaten in die ARD Mediathek eingebracht.

NDR Programmdirektor Frank Beckmann: „Mit der NDR Serienoffensive wollen wir die Vorlieben vieler Serienfans ansprechen. Von der Kleinstadt-Komödie über Science-Fiction, bis hin zum Thriller und Familiendrama – thematisch haben wir unser Portfolio deutlich erweitert und sprechen jetzt mehr Geschmäcker an. Die Abrufzahlen in der ARD Mediathek zeigen, dass das Angebot unser Publikum doppelt gut erreicht: im Fernsehprogramm und über das Netz. Mit der Serienoffensive haben wir einen zukunftsweisenden Weg beschritten.“

 Die Serienoffensive startete im vergangenen Herbst mit den NDR Produktionen „Da is’ ja nix“, „Big Dating“ und der ersten Staffel „Die Erben der Nacht“ sowie den internationalen Serien „Over Water – im Netz der Lügen“ und „Traces – Gefährliche Spuren“.

Die internationale NDR Koproduktion „Die Erben der Nacht“ – eine Vampirserie für Kinder und Jugendliche – wurde besonders häufig in den Mediatheken der ARD und des KiKA geklickt, insgesamt 8,3 Millionen Mal. Die norwegische Science-Fiction-Krimi-Serie „Magnus – Trolljäger“, die im Februar startete und die Geschichte um einen mystischen Mord erzählt, zählt zu den erfolgreichsten Serieneinkäufen des NDR: Innerhalb eines Monats wurde „Magnus – Trolljäger“ bereits mehr als 985.000 Mal in der ARD Mediathek abgerufen.

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -spot_img

İNSTAGRAM

SON HABERLER