3.1 C
Hamburg
Perşembe, Mart 4, 2021

Die PEKING kehrt zurück nach Hamburg – jetzt im Live-Stream!

© NDR/Manfred Schulz Filmproduktion

Nach mehrjähriger erfolgreicher Restaurierung kommt die historische Viermastbark PEKING als neues Hamburger Wahrzeichen und als Leitobjekt des zukünftigen Deutschen Hafenmuseums in den Hamburger Hafen

Elbe Express / Haber Merkezi

Nach grundlegender Restaurierung auf der Peters Werft in Wewelsfleth im Auftrag der Stiftung Hamburg Maritim (SHM) kehrt der Hamburger Veermaster PEKING am Montag, dem 7. September 2020 nach Hamburg zurück. Die historische Viermastbark wird zunächst an den Interimsliegeplatz am Bremer Kai beim derzeitigen Hafenmuseum Hamburg festmachen, wo das Schiff von der Stiftung Hamburg Maritim endgültig an die Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH) übergeben wird. Die SHMH wird das Schiff bis zur Verbringung an den endgültigen Liegeplatz am Holthusenkai für den zukünftigen Betrieb als Museumsschiff weiter ausrüsten. 88 Jahre nachdem die PEKING zum letzten Mal aus dem Hamburger Hafen ausgelaufen ist, kehrt sie als erstes sichtbares Zeichen und Leitobjekt des künftigen Deutschen Hafenmuseums in neuem Glanz frisch restauriert zurück.

Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher: „Mit der PEKING erhält Hamburg ein neues Wahrzeichen. In ihrer über 100-jährigen Geschichte hat die PEKING 34 Mal Kap Hoorn umrundet, zwei Weltkriege überstanden und mehr als 40 Jahre als Museumsschiff am Pier von Manhattan verbracht. Auf der Peters Werft hat sie sich in den prächtigen ‚Hamborger Veermaster‘ zurückverwandelt, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts für seine Schnelligkeit und Zuverlässigkeit bekannt war und der als eines der letzten Handelsschiffe unter Segeln den Atlantik bereiste. Allen, die sich mit Tatkraft und Ausdauer für die Rückkehr der PEKING in ihren Heimathafen und ihre Restaurierung eingesetzt haben, danke ich sehr herzlich.“

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -

İNSTAGRAM

SON HABERLER