4.3 C
Hamburg
Perşembe, Mayıs 6, 2021

Alsterdorf: Nach Entlassung vom Polizeipräsidium, bricht ein 45-jähriger erneut in einem Kiosk ein

Beamte des Polizeikommissariats 33 nahmen heute Morgen im Heubergredder einen 45-jährigen Mann nach Verdacht des Einbruchdiebstahls vorläufig fest. Unmittelbar zuvor war der Mann aus dem nahegelegenen Polizeipräsidium entlassen worden.

elbeXpress / Haber Merkezi

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war ein 45-jähriger Mann gestern Nacht in der Spaldingstraße vorläufig festgenommen worden. Der Mann stand im Verdacht, gegen 22:40 Uhr aus einem nahegelegenen Hostel einen Fernseher und Süßigkeiten entwendet zu haben. Aufgrund dieser Tat wurde er für die erkennungsdienstliche Behandlung zum Polizeipräsidium nach Winterhude gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahme wurde er aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Unmittelbar danach begab sich der Mann offenbar zum U-Bahnhof Alsterdorf. Nach ersten Erkenntnissen soll er hier die Scheibe eines Kiosks zerstört und sich dadurch Zutritt verschafft haben. Aus dem Kiosk soll er diverse Tabakwaren entwendet haben und im Anschluss in Richtung Heubergredder geflüchtet sein.

Der 56-jährige Besitzer des Kiosks hatte den Einbruch via Videoüberwachung auf seinem Smartphone beobachten können und die Polizei verständigt.

Als die Beamten des Polizeikommissariats 33 vor Ort eintrafen, hatte der mutmaßliche Einbrecher den Kiosk bereits wieder verlassen. Eine aufmerksame Zeugin konnte den Beamten die Fluchtrichtung des Mannes mitteilen, sodass er noch in Tatortnähe vorläufig festgenommen werden konnte. Der Mann wird dem Haftrichter vorgeführt.

Die weiteren Ermittlungen führt das für die Region Nord zuständige Einbruchdezernat.

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -spot_img

İNSTAGRAM

SON HABERLER