1.2 C
Hamburg
Perşembe, Ocak 28, 2021

Heisse Duschen für Obdachlose auf St. Pauli

Gemeinsam mit dem FC St. Pauli stellen das Bezirksamt Hamburg-Mitte und GoBanyo Duschcontainer für wohnungslose und obdachlose Menschen bereit.

elbeXpress / Haber Merkezi

Bild: FC St. Pauli

Warme Duschen, öffentliche Toiletten und Urinale – für jeden und frei zugänglich. Genau das ist pünktlich zum Fest ab dem 24. Dezember mit dem Betrieb dreier Duschcontainer für Obdachlose und wohnungslose Menschen möglich. Das Vorhaben wurde gemeinsam mit dem FC St. Pauli, dem Bezirksamt Hamburg-Mitte und GoBanyo umgesetzt. Alle Container sind mit jeweils einer Dusche, einem WC und Urinal ausgestattet und stehen bis auf Weiteres auf dem Harald-Stender-Platz vor dem Millerntor-Stadion bereit.

Gerade über die kalten Wintertage, sowie unter dem Einfluss der Corona-Pandemie, brauchen viele Menschen Hilfe. Deshalb können Obdachlose und wohnungslose Menschen montags und mittwochs in der Zeit von 13-18 Uhr und dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 10-15 Uhr eine warme Dusche genießen. Mit GoBanyo ist ein eingespieltes Team für den Betrieb vor Ort zuständig. Unterstützt wird dieses Angebot auch von Seiten der FCSP-Fanszene. Die Nutzung der Duschcontainer ist kostenlos und erfolgt ohne vorherige Anmeldung. Es erfolgt keine Überprüfung der Bedürftigkeit. Jeder und jede ist herzlich Willkommen.

Ein Corona sicherer Betrieb wird ebenfalls gewährleistet. Die Container werden nach jeder Benutzung gereinigt. Die Kosten für den Betrieb übernimmt das Bezirksamt Hamburg-Mitte. 

FCSP-Präsident Oke Göttlich: „Für uns beim FC St. Pauli ist Unterstützung für obdach- und wohnungslose Menschen schon seit langem selbstverständlich. Dabei denke ich zum Beispiel an unsere große Weihnachtsfeier für Bedürftige, welche in diesem Jahr leider nicht stattfinden konnte, oder die Spendensammlungen für Hotelübernachtungen. Über den Winter und erst recht unter dem Einfluss der Corona-Pandemie benötigen viele Menschen unbürokratische Hilfe. Der Duschbus von GoBanyo ist ein weiteres tolles Beispiel dafür und darum freue ich mich sehr, dass wir dieses Angebot durch einen festen Duschcontainer bei uns am Stadion nun gemeinsam erweitern können.“ 

Falko Droßmann, Bezirksamtsleiter Hamburg-Mitte: „Mit dem FC St. Pauli und GoBanyo haben wir zwei starke lokale Partner vor Ort für unser Vorhaben gewinnen können. Ich bin froh, dass – dank der guten Kooperation und der schnellen Umsetzung – die Duschcontainer pünktlich zu Weihnachten in Betrieb genommen werden können. Einfach klasse!“

GoBanyo: „Für uns als junge Nichtregierungsorganisation, die Sanitäranlagen für Personen betreibt, die auf der Straße leben müssen, ist es ein wichtiger Schritt, Hand in Hand mit dem Bezirksamt Hamburg-Mitte zusammenzuarbeiten. Wir dürfen als sinnvolle Ergänzung zum Duschbus die neuen Duschcontainer mindestens drei Monate vor dem Millerntorstadion bei und mit unserer FreundIn – dem FC St. Pauli – betreiben. Es ist noch ein weiter Weg, bis sich alle Menschen vor Corona schützen können aber wir gehen diesen Weg nun ein Stück gemeinsam.“

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -

SON HABERLER