2 C
Hamburg
Cuma, Mart 5, 2021

Mit 187km/h durch den Elbtunnel: Fahrer gefasst

Bild: Pixabay

Beamte der Verkehrsdirektion Innenstadt/ West stellten gestern Abend einen 32-jährigen Deutschen, der mit seinem Audi A8 mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Bundesautobahn (BAB) 7 in Richtung Süden fuhr.

elbeXpress / Haber Merkezi

Die Beamten der Verkehrsdirektion Innenstadt/ West befuhren mit ihrem ProViDa-Fahrzeug die BAB 7 in Fahrtrichtung Süden, als sie in der Autobahnbaustelle im Bereich Hamburg-Volkspark durch einen Audi A8 überholt wurden. Die Polizisten entschlossen sich, eine Videoaufzeichnung durchzuführen und dokumentierten in der Baustelle bei erlaubten 60km/h gefahrene 111km/h. Nach der Baustelle beschleunigte der Mann sein Fahrzeug bei erlaubten 100km/h auf gemessene 145km/h. Im Elbtunnel fuhr der 32-Jährige zunächst verkehrsbedingt die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 80km/h. Nachdem der von ihm befahrene Fahrstreifen frei wurde, beschleunigte der Mann seinen 350 PS starken Wagen ein drittes Mal erheblich auf 187km/h bei den erlaubten 80km/h.

Den Audi-Fahrer erwarten drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte im Fahreignungsregister und aufgrund der mutmaßlich vorsätzlichen Geschwindigkeitsüberschreitungen ein verdoppeltes Bußgeld von 1.200 Euro.

İLGİNİZİ ÇEKEBİLİR

CEVAP VER

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisement -

İNSTAGRAM

SON HABERLER